Vivaldi in OberschwabenKontaktImpressumAGB

Geigenbauwerkstatt

Vivaldi in Oberschwaben: Workshop und Konzert

Bernhard Moosbauer

– Vivaldis Kompositionen für Violine und Violoncello –

Freitag, 9. November – Sonntag, 11. November 2007

Ort: ZENhof Bad Wurzach-Eintürnen

Kosten:
Kursgebühr: € 130,-- (erm. € 100,--)  
  € 80,-- (erm. € 60,--)  für Passivteilnehmer
Konzert: € 11,--    
Unterkunft (pro Person, Vollpension mit Vollwertkost): € 90,--

Dozenten:
Bernhard Moosbauer (Barockvioline, Orchester)
Sabine Bruns (Barockvioloncello)


Antonio Vivaldis Sonaten zählen heute neben den Werken Corellis, Telemanns und Händels zum Standardrepertoire der barocken Streicherkammermusik. Vivaldis Cellosonaten nehmen in der Literatur für das Instrument dagegen eine einzigartige Stellung ein, gelten sie doch als der Beginn der anspruchsvollen Literatur für Violoncello und gleichzeitig als ein erster und bedeutender Markstein.

Der Musikwissenschaftler und Barockgeiger Dr. Bernhard Moosbauer hat im Auftrag der Wiener Urtext-Edition (UE) sämtliche Sonaten für Violoncello nach den Quellen neu herausgegeben und mit einem Vorwort und kritischen Anmerkungen zum überlieferten Notentext versehen. Er wird seine soeben erschienene Ausgabe anlässlich eines Konzertes mit Werken von Vivaldi am Freitag, dem 9. November, vorstellen. Im Konzert werden neben einigen Cellosonaten auch Violinsonaten zu hören sein.

Im Mittelpunkt des sich anschließenden Kurswochenendes sollen ebenfalls die Violin- und Violoncellosonaten von Vivaldi stehen. Stücke können mit dem Kursleiter abgesprochen werden. Die neuerschienene Edition der Violoncellosonaten kann anlässlich des Konzertes und während des Kurswochenendes käuflich erworben werden.


Teilnehmerzahl: ca. 15 – 20

Anfragen zum Kursinhalt: bernhardmoosbauer@t-online.de
Anmeldung über das Geigenbau-Forum